9. Internationaler Viola da gamba Wettbewerb Bach-Abel

22.-29. Okt 2023

Info

Der 8. Internationaler Viola da gamba Wettbewerb Bach-Abel ist beendet. Wir danken allen Teilnehmern und gratulieren allen allen Gewinnern.

Auf unserer Seite erfahren Sie alles Wissenswerte zum Wettbewerb und aktuelle News.

Einführung

Das Land Sachsen-Anhalt ist reich an musikalischen Traditionen der Barockzeit. 

Für die damalige Fürstenresidenz Köthen, einer Kleinstadt auf halber Strecke zwischen Leipzig und Magdeburg, war die Verpflichtung Johann Sebastian Bachs als Hofkapellmeister durch Fürst Leopold von Anhalt-Köthen ein besonderer Glücksumstand. 

Langjährige Tradition

seit 1997

Teilnehmer

kommen aus der ganzen Welt.

Ablauf

der Wettbewerb mit zwei Wertungs- und einer Finalrunde findet in diesem Jahr vom 3.-10. Oktober statt.

Preise

es wird ein erster, zweiter und dritter Preisträger ermittelt.
Der erste Preis ist mit 6000 € notiert. Einen Publikumspreis in Höhe von
500 € hat die Viola da gamba-Gesellschaft ausgelobt.

Das Instrument

Ein kleiner Einblick

Viola da gamba

(italienisch [ˈvjɔːla da ˈɡamba], zu viola „Geige“ und gamba „Bein“; im Deutschen Gambe, früher auch Kniegeige, Beingeige oder Schoßgeige) ist eine Sammelbezeichnung für eine Familie historischer Streichinstrumente. Sie entstand zur selben Zeit wie die Violinenfamilie. Die Bezeichnung da gamba leitet sich von der Spielhaltung ab. Die Instrumente sämtlicher Stimmlagen – Diskant-, Alt-/Tenor-, Bassgambe und Violone – werden im Gegensatz zu den viole da braccio, das heißt „Armgeigen“, zwischen den Beinen gehalten. Die kleineren Typen werden auch mit dem Korpus so auf den Schoß gestellt, dass der Hals nach oben ragt.

Die Gamben entstanden wahrscheinlich im 15. Jahrhundert in Spanien. Sie haben fünf oder sechs, später auch sieben Saiten in Quart-Terz-Stimmung und ein mit Bünden versehenes Griffbrett. Den Bogen hält der Spieler im Untergriff. Die Gamben haben sich bis ins 18. Jahrhundert in der Musik zahlreicher europäischer Länder behauptet, vornehmlich in Italien und Frankreich, England und Deutschland mit jeweils eigenen Ausprägungen von Mensur und Baugestaltung sowie mit unterschiedlichen Funktionen beim Solo-, Ensemble- und Generalbass-Spiel. Mit dem Aufkommen von Violoncello und Kontrabass gerieten die Gamben, die bis dahin die Kammermusik von Akademien, Aristokratie und wohlhabendem Bürgertum bestimmt hatten, allmählich in Vergessenheit, gaben jedoch einige ihrer bau- und spieltechnischen Eigenheiten an die modernen Instrumente weiter. Vor allem durch die historische Aufführungspraxis erlebte die Viola da gamba seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine Renaissance.

Ich habe fleißig sein müssen. Wer ebenso fleißig ist, der wird es weit bringen können.
Johann Sebastian Bach
Wem die Kunst das Leben ist, dessen Leben ist eine große Kunst.
Johann Sebastian Bach
Bei einer andächtigen Musik ist allezeit Gott mit seiner Gnaden Gegenwart.
Johann Sebastian Bach

9. Internationaler Viola da gamba Wettbewerb Bach-Abel 2021 in Köthen

22. bis 29. Oktober 2023

Schloss Köthen

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Dann schauen Sie bei uns regelmäßig vorbei.

Ausblick

Der

9. Internationale Viola da gamba
Wettbewerb Bach-Abel 2023

in Köthen findet anlässlich des 

300. Geburtstages 
von
Carl Friedrich Abel

vom 22. bis 29. Okt 2023
statt.